Die Zwei Punkt Methode

Heilung und Realitätsgestaltung in der Matrix

Quantenheilung und Matrix Energetics sind zwei Begriffe die von Frank Kinslow und Richard Bartlett geprägt wurden.

Auch der berühmte Deepak Chopra hat darüber Forschungen und Bücher verfasst.

Tatsächlich ist sie aber nichts neues. Sie könnte so alt sein wie die Menschheit selbst, auf jeden Fall ist sie aber schon von den Kahunas auf Hawaii angewandt worden. Es ist ein uraltes Wissen, das jetzt in Zeiten des Wandels, wieder einer größeren Anzahl von Menschen zugänglich gemacht wird.

Es geht immer um dasselbe: Unser Bewußtsein erschafft unsere Realität. Es gibt unzählige alte und neue Lieteratur über das Thema. Die Frage ist immer die gleiche: Wie kann ich meine Wirklichkeit so steuern, daß sie meiner Vorstellung entspricht? Wie kann ich Krankheiten, finanzielle Schwierigkeiten, Probleme in Beziehungen usw. in erwünschte Zustände umwandeln?

 

Da hinter allen Lebenssituationen unsere, meist in unserem Unterbewußstsein gespeicherten, Glaubenssätze und Überzeugungen stecken, ist es oft nicht so leicht etwas zu ändern. Wie oft erleben wir das Gegenteil von dem was wir uns wünschen? Unsere tiefsitzenden, von unseren Erfahrungen geprägten Glaubensvorstellungen sabotieren unsere Wunscherfüllung.

Mit der Zwei Punkt Methode steht uns jetzt (wieder) eine Methode zur Verfügung, diese hemmenden, destruktiven Überzeugungen aufzulösen und in positive, konstruktive Gefühle zu transformieren. Wir können uns mit unglaublicher Geschwindigkeit von allem befreien was wir nicht mehr in unserem Leben haben möchten.

 

Quantenheilung und Matrix Energetics stellen ein Realitätsmodell dar. Die Arbeit innerhalb der Matrix geht weit über Heilung hinaus. Sie vermittelt uns wieder das Wissen, daß wir Schöpfer unserer Wirklichkeit sind. Quantenheilung ist mehr als eine Technik, sie ist eine Lebensweise.

Was genau geschieht bei der Quantenheilung? Das weiß wohl niemand so genau. Ich schildere hier aber kurz die Vorgehensweise.

Der Klient bestimmt gedanklich oder verbal seine Intention, seinen Wunsch nach der Transformation eines Zustandes. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Bereich des Lebens verwandelt werden soll. Mit der Zwei Punkt Methode kann wirklich alles bearbeitet werden. Ich möchte nicht marktschreierisch klingen, aber die Möglichkeiten und die Entwicklungen die sich uns nun schon seit vielen Monaten auftun sind wirklich phantastisch. Selbst nach vielen Anwendungen bin ich manchmal immer wieder perplex, in welche Bereiche man damit vordringen kann. Egal ob mehr Fülle im Leben manifestiert werden soll, oder die spirituelle Entwicklung forciert wird - alles ist möglich. Wir haben die mannigfaltesten Ressourcen und Fähigkeiten mit der Matrix -Welle programiert was manchmal sehr witzig sein kann, wenn man sich in das morphogenetische Feld eines Komikers einklinkt.

 

Ob mehr Erfolg im Beruf, Lösungen im zwischenmenschlichen Bereich oder körperliche Attribute - das Feld der Experimente ist unerschöpflich.

 

Das geniale an der Zwei Punkt Methode ist, daß ich nicht wissen muß was die exakte Ursache eines Problems ist. Weder als Anwender noch als Klient.

Unsere System (Unterbewußtseiin, Geist, Seele) weiß genau, was zu tun ist. Damit kommen wir zu einem der wichtigsten Punkte für die Funktion von Quantenheilung: Je weniger wir mit unserem Verstand analysieren und verstehen wollen, desto bessere Ergebnisse werden wir bekommen.

Die große Kunst ist, loszulassen und die Gnade, wie Richard Bartlett es ausdrückt, walten zu lassen.

Dieser Punkt erhält bei meinen Seminaren besondere Gewichtung und wird ständig automatisch geübt.

Weiter zur Vorgehensweise. Wenn der Wunsch des Klienten ins Quantenfeld gegeben wurde, werden zwei Punkte vom Vermittler gesucht und mental eine Verbindung zwischen den Punkten hergestellt. Es baut sich eine Quantenwelle auf, die dann kollabiert und Energie freisetzt. Dies wirkt sich unmittelbar auf das Nervensystem des behandelten aus. Oft stellt sich sofort eine Beruhigung des Systems ein, die Augen fangen an zu glänzen, die Gesichtsfarbe verändert sich positiv oder manche Menschen beginnen befreit zu lachen.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, daß (wie bei allen Heilmethoden) nur das geschehen kann wofür der Klient bereit ist. Heilung kann man niemandem aufzwingen. Bei manchen Menschen ist das Problem mit dem sie zur Anwendung kommen nach einer Behandlung weg, andere benötigen mehrere Anwendungen bevor sich eine Verbesserung einstellt. Das liegt vielleicht auch an dere jeweiligen Erwartungshaltung des Menschen. Je offener man der Matrix gegenüber steht, desto mehr kann auch passieren. Vielleicht erwarten wir alle zuwenig Wunder. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit, das ist ein alter Spruch in der Esoterik - Szene - er stimmt aber einfach. Wohin lenken wir unseren Focus? Ich dnke, es kann nicht schaden, unsere Einstellung zu unseren Problemen immer mal wieder zu überprüfen. Vorbehaltlos akzeptieren und rückhaltlos hinterfragen heißt meine Maxime. Hinterfragen wir doch die Dinge die uns blockieren und stellen unsere Wahrnehmung ein auf Wunder!